Startseite

Blog

« Zurück

15.04.2016 |

Euro-Krise: Die Zeit läuft ab!

Forderung nach Rückkehr zur D-Mark bleibt aktuell

Ein lesenswerter Beitrag des Finanzmarktanalysten Clemens Schmale zur Situation der Euro-Zone findet sich heute auf dem Börsenportal GodmodeTrader.

Fazit der Artikels: Die Euro-Krise ist keineswegs vorbei, wie Politik und Medien den Bürgern weismachen wollen, sondern schwelt weiter, kaschiert durch die ultralockere Geldpolitik der EZB. Deren Niedrigzinsen haben Deutschlands Sparer bereits über 300 Milliarden Euro gekostet. Doch anstatt endlich zu handeln und echte Reformen anzuschieben, hat die Politik jahrelang geschlafen und die von der Europäischen Zentralbank eröffneten Handlungsspielräume ungenutzt gelassen. Nun läuft die Zeit ab! Die Euro-Krise wird schon bald wieder ganz oben auf der politischen Agenda stehen – und damit auch die Forderung nach einer Rückkehr zur D-Mark, die wir BÜRGER IN WUT schon seit Jahren vertreten!